Alternativen für einen Lungau ohne Windräder

Der UNESCO Biosphärenpark Salzburger Lungau hat schon viele gute Projekte auf den Weg gebracht. Wir könnten 
MODELL-Region für beispielhaften, achtsamen Umgang mit allen Ressorcen sein und 
MODELL-Region für ein sinnerfülltes Leben, in dem Werte nicht nur angesprochen sondern auch vorgelebt und gelehrt werden!

"Es gibt keine Energiewende ohne sparsamen Umgang mit unseren begrenzten Resourcen“ 


ALTERNATIVE ENERGIE

Wir sollten kleinere, landschafts- und naturschutzverträgliche Projekte starten und fördern, von denen viele Menschen profitieren!
Beispiele:

  • Sonnenenergie und Photovoltaik: der Lungau ist eine sonnenreiche Region
  • Erdwärme:  diese Form der Energiegewinnung soll mehr propagiert und genützt werden
  • Wasser-Fließkraftanlagen: daran wird international intensiv geforscht
  • Elektronische Steuerungssysteme: kluge Steuerungen könnten helfen, den Energieverbrauch gleichmäßiger zu steuern und den Bedarf an Spitzenlaststrom zu senken
  • Gemeinschaftsenergieanlagen: Heizwerke, Sonnenenergieanlagen usw. - um Synergien besser zu nutzen

Derzeit wird viel im Bereich der erneuerbaren Energien geforscht. Es ist wahrscheinlich, dass in den nächsten Jahren neue innovative Modelle auf den Markt kommen.


TOURISMUS

„Die Menschen werden sich nach enttäuschenden massentouristischen Erlebnissen wieder nach mehr Authentizität und Natürlichkeit umsehen" (Aussage des Chefs und Gründers von  „Weltweitwandern“ Herr Christian Hlade). Dieser Trend sei jetzt schon in seinem Unternehmen zu spüren. Leise und nicht so weltberühmte Ziele seien wieder mehr gefragt. 

Auch bei der Auftaktverantstaltung "ECHT.SEIN. in der Biosphäre" wird bestätigt - der Lungau liegt ohne Windräder im Trend der Zeit! 
Die vortragenden Exptert*innen betonen den Schatz der ursprünglichen Naturlandschaften und die steigende Sehnsucht der Menschen danach, sei es zur Erholung, Sinnsuche, Gesundheitserhaltung, Entschleunigung oder zum ganzheitlichen Genusserleben.

Im Biosphärenpark Lungau können Gäste sensibilisiert werden, die „kleinen Naturwunder“ wieder zu sehen und ihren Wert zu erkennen - eine Einladung mit allen Sinnen in die Natur einzutauchen und Energie aufzutanken. 

 

GESUNDHEIT

Es ist vielen schon bekannt: Es gibt keine einfachere und wirksamere Gesundheitsvorsorge, als Bewegung in freier Natur! Schon im jetzigen Computer-Zeitalter, aber noch mehr in der Zukunft, müssen besonders auch Kinder wieder die Freunde an der Bewegung in der Natur finden (vgl. Heilkraft der Alpen).

  • Ausgleich zu "Kopfarbeit", Erdung
  • Burnout-Prävention
  • Geführte Mentalwanderungen
  • Meditative Wanderungen, Spaziergange mit Körperübungen
  • Themenwanderungen zu bestimmten Krankheitsbildern, persönlichen Schwächen
  • Gesunde Ernährung, einfache Speisen mit natürlichen Zutaten
  • Qigong und Yoga in der Natur, am Berg, am Bach
  • "Auszeit" in der Natur


BILDUNG

Auch in diesem Bereich hat der Lungau großes Potential! Wir sollten die Kinder im Lungau zu selbstbewussten Naturbotschafter*innen erziehen. Die Kindergärten und Schulen könnten mehr Unterricht in der Natur abhalten und dabei anschaulich Zusammenhänge und Kreislaufdenken vermitteln.

  • Waldpädagogik, Naturpädagogik
  • nachhaltige Lebensformen, bewusster und sparsamer Konsum
  • regionales Wissen aus Landwirtschaft und Handwerk


GEMEINSCHAFT & SOZIALES

Es braucht vermehrt gemeinsame Aktivitäten von Freiwilligen und Vereinen in der Natur. Zum Beispiel: Bäume pflanzen, Wälder pflegen, Käferholz entfernen, Unkraut (z.B. Springkraut) entfernen, steile Bergweiden mähen, u.v.a.m. 

Andere Regionen zeigen uns das schon vor (siehe Broschüre "Natur Land Salzburg").


RELIGION & SPIRITUALITÄT

"Viele Wege führen zu Gott, einer geht über die Berge" (Reinhold Stecher) ... und durch unberührte Naturlandschaften!

 Der Suche nach Sinn Raum geben:

  • Was ist wirklich wichtig im Leben?
  • Was brauchen wir tatsächlich zum Glücklichsein? Wie wenig braucht es dazu?
  • Wie viel "Unsinn" gaukelt uns die Werbung und die Gesellschaft vor?
  • Was tut mir gut? Was hält mich lebendig und lebensfroh?